Wir erledigen für Sie alle Formalitäten

Formalitäten

- Der Leichenschauschein oder Totenschein muss vom Arzt ausgestellt werden.

- Beim zuständigen Standesamt müssen die Sterbeurkunden und gegebenenfalls fehlende Unterlagen/ Urkunden besorgt werden.

- Der Verstorbene wird in der Regel in das Bestattungshaus überführt.

- Die Krankenkasse muss informiert und ggf. die Fortsetzung des Versicherungsschutzes beantragt werden.

- Die Rentenstelle muss benachrichtigt und eventuell Vorschusszahlung und Hinterbliebenenrente beantragt werden.

- Die Lebensversicherung/ Sterbeversicherung muss benachrichtigt werden.

- Gegebenenfalls muss durch die Angehörigen ein Erbschein beim Notar oder Amtsgericht beantragt werden.

- Die kontoführende Bank des Verstorbenen muss informiert werden.

- Die Wohnung und die Versorgerbetriebe (Strom, Gas, Wasser, Telefon, TV, Zeitung) mögen ggf. gekündigt werden.

- Mitgliedschaften in Vereinen oder Verbände müssen gekündigt werden.

- Der Friedhof und die Grabstelle müssen bestimmt werden inkl. deren Anträge

- Der Termin und der Ort für die Trauerandacht bzw. Beisetzung und die Ausgestaltung der Trauerfeier muss abgestimmt werden.

- Der Kontakt zu dem zuständigen Pastor, Pfarrer oder Redner muss hergestellt werden.

- Die Traueranzeige in der regionalen oder auch anderen Zeitungen müssen wenn es gewünscht wird geschaltet werden gegeben falls auch Trauerpost.